Beitrag

Jahreshauptversammlung – Rückblick auf ein abwechslungsreiches Jahr 2016

Am 17.03.17 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Musikvereins im Gasthaus Stork statt.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Fritz Stauber erhielten die anwesenden Mitglieder und Gäste einen Überblick über die musikalischen Aktivitäten im Jahr 2016. Dies waren unter anderem:

  • Musikalische Umrahmung der Erstkommunion
  • Teilnahme an den Wertungsspielen in Obermeitingen
  • Musikalische Umrahmung der Fronleichnamsprozession und des Pfarrfestes
  • Unterhaltungsmusik beim Knödelfest in Hofstetten
  • Konzert zum 30-jährigen Jubiläum
  • Musikalische Gestaltung der Bergmesse auf dem Heßlaberg
  • Musikalische Gestaltung des Gottesdienstes und Unterhaltungsmusik beim Frühschoppen am Magnustag in Unterbeuren
  • Ausrichtung und musikalische Gestaltung des eigenen Oktoberfestes und dem Festtag zum 30-jährigen Jubiläum
  • Unterhaltungsmusik beim Oktoberfest der Bundeswehr in Kaufbeuren
  • Musikalische Umrahmung am Volkstrauertag, Adventsmarkt und Adventssingen
  • Ständchen zu runden Geburtstagen und Hochzeiten
  • Neujahranspielen

 

Insgesamt wurden 2016 neun Vorstandschaftssitzungen abgehalten, vier davon für das Oktoberfest und die 30 Jahr Feier.

Der Verein besteht derzeit aus 232 Mitgliedern, wobei sich das wie folgt aufteilt: 

193 Passive, 31 aktive Musiker, 8 Nachwuchsmusiker in Ausbildung.

Fritz Stauber gab bekannt, dass sich Franziska Geisenberger bereit erklärt hat das Amt des Jugendwarts zu übernehmen, welches letztes Jahr bei den Neuwahlen nicht besetzt werden konnte.

Fritz Stauber bedankte sich mit einem Geschenk beim musikalischen Leiter Alexander Schappele für dessen Einsatz im letzten Jahr. Ein weiterer Dank ging an die Vorstandschaft, an Jörg Chmiel für die Gestaltung der Homepage, an Wolfgang Bauer für das Schreiben der Urkunden und an den 1. Bürgermeister Leonhard Stork und die Gemeinde für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.

Birgit Schiegg und Simone Schaal erhielten als Dank für die Organisation der neuen Damenmusikertracht jeweils einen Blumenstrauß und einen Tankgutschein.

Fritz Stauber dankt dem Küchenteam für das Nähen der neuen Küchenschürzen. Weiterhin dankte er allen Helfern, die beim Oktoberfest und dem Festtag anlässlich des 30-jährigen Jubiläums geholfen haben.

Nach dem anschließenden Kassenbericht und dem Bericht der Kassenprüfer folgte der Bericht des musikalischen Leiters Alexander Schappele. Im Rückblick auf 2016, war dies ein sehr anspruchsvolles und erfolgreiches Jahr.

Als Höhepunkte erwähnte er die Teilnahme an den Wertungsspielen in Obermeitingen, welche mit gutem Erfolg abgelegt wurde. Danach bereitete sich die Kapelle wieder auf das Konzert vor. Mit unter anderen drei sehr konzertanten Stücken die jeweils circa acht Minuten dauern, war von den Musikern sehr viel Konzentration gefordert.

Anfang Juni musste sich die Kapelle für das Knödelfest in Hofstetten noch einmal komplett auf Bayerisch-Böhmisch und Stimmungsmusik einstellen. Dies wurde aber von der Kapelle sehr gut gemeistert. Nach einer kurzen Pause wurde wieder Unterhaltungsmusik für das Gartenfest in Stadl geprobt. Nach der Sommerpause im August begannen die Proben für das Oktoberfest und die 30 Jahr Feier. Hierbei war es wichtig Kondition für sieben Stunden Musikspielen zu erarbeiten und es wurden neue Stücke einstudiert. Eine Woche später wurde das gleiche Programm beim Oktoberfest der Bundeswehr in Kaufbeuren gespielt. Alexander Schappele berichtete, dass dies durch das sehr gemischte Publikum am Anfang nicht ganz einfach war. Es wurde dann aber ein gutes Mittelmaß gefunden und musikalisch war für jeden etwas dabei. Als letzten Höhepunkt erwähnte er den Auftritt beim Adventsmarkt, bei dem die Nachwuchsmusiker zum ersten Mal in der Kapelle mitspielten.

Alexander Schappele gab eine Vorschau auf 2017. Es steht die Teilnahme an den Wertungsspielen in Denklingen und ein Pfingstkonzert am 03.06.17 auf dem Programm. Auch geplant ist das Oktoberfest und eventuell eine Serenade am Rochlhaus.

Sein Dank ging an alle Musiker für ihren Einsatz im Verein und für das gute Miteinander. Besonderer Dank ging an die Vorstandschaft und allen Helfern und Sponsoren, die den Verein das ganze Jahr unterstützten.

Anschließend bedankte Alexander Schappele sich mit kleinen Geschenken bei den Musikern, die nicht in Thaining wohnen und zu den Proben mit dem Auto fahren müssen.

Wie auch in den vergangenen Jahren wurden die 3 Musiker der Kapelle mit Getränkegutscheinen beschenkt, welche die Musikproben (insgesamt 45) am häufigsten besuchten. Dies waren:

  1. Platz: Sandra Tauchen (45)
  2. Platz: Fabian Stechele (41)
  3. Platz: Tobias Stork (39)

                                    

Auch heuer wurden wieder die Musiker, die an den Auftritten (insgesamt 23) am häufigsten da waren ebenfalls mit Getränkegutscheinen, beschenkt. Das waren:

  1. Platz: Maximilian Ruch (23)
  2. Platz: Sandra Tauchen (22)
  3. Platz: Annalena Stork (21)

Beim Punkt Ehrungen wurden Herr Ewald Finsterwalder, Frau Bozica Hirner, Frau Andrea Huber, Frau Renate Keller, Frau Hermine Bayr, Frau Hanni Degele und Herr Johann Meiendres für 25-jährige passive Mitgliedschaft ausgezeichnet.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Zuhörern, Helfern und Spendern, die uns das ganze Jahr über unterstützt haben, recht herzlich bedanken!

(Sandra Tauchen – Schriftführerin)

Kommentar verfassen